Kinder / Jugendliche
Montag: 17:30 - 18:30 Uhr Kinder von 5 - 8 Jahre (nicht während der Sommerferien)
Montag: 18:30 - 19:30 Uhr Kinder ab 8 Jahre (nicht während der Sommerferien);
parallel: Formengruppe 18:30 bis 20:00 Uhr
Mittwoch: 18:30 - 19:30 Uhr Kinder ab 8 Jahre (nicht während der Sommerferien)
Freitag: 19:00 - 21:00 Uhr nur Formen-Gruppe
Samstag: 14:00 - 16:00 Uhr freies Training - nur mit Übungsleiter!
Erwachsene
Montag: 19:45 - 21:30 Uhr  
Mittwoch: 19:45 - 21:30 Uhr  
Samstag: 14:00 - 16:00 Uhr freies Training - nur mit Übungsleiter!

 

 

Das Trainerteam des PSV Eichstätt


 

Allgemeine Infos zur Abteilung:

Bereits 1958 wurde der Polizeisportverein, damals unter dem Namen „Polizei-Judo-Club“ gegründet. Judo gibt es zwar heute nicht mehr aber der Verein bietet seinen fast 1000 Mitgliedern ein breitgefächertes Sportangebot, wie z.B. Turnen, Ju Jutsu, Taekwondo, Schwimmen, Tischtennis, Gymnastik, Tennis usw.

Anfangs wurde außer Judo noch Karate geübt; damaliger Spartenleiter war Josef Art. Rainer Riedel, der in Berlin TKD erlernte und an der damaligen Hochschule, heutige Universität, in Eichstätt Lehramt studierte, begann zuerst mit dem TKD-Training beim MTV in Ingolstadt. Aber schon nach kurzer Zeit beendete er das Training dort und kam 1967 zum PSV. Seit diesem Zeitpunkt besteht die Sparte Taekwondo beim PSV.

Da es zur damaligen Zeit noch wenige Vereine in Deutschland gab, wurden die ersten Prüfungen in Berlin abgelegt. Die Taekwondo-Abteilung mit seinen derzeit 170 Mitgliedern zählt somit zu den ältesten  Deutschlands. Nach den Pionierjahren übernahm Rudolf Sturm für ein Vierteljahrhundert die Verantwortung und hielt dabei den Geist des Taekwondo auch in manch schwierigen Zeiten hoch, bis er 2001 das Amt an Michael Bußmann weitergab. Unter seiner  Leitung wurde eine neue und moderne Phase der Abteilung eingeleitet, die sich seither nicht nur mit dem Breitensport sondern mit großem Erfolg dem Wettkampf, vor allem im Technikbereich bis auf internationale Ebene widmet. Ein weiteres Ziel der Abteilung ist das Taekwondo weiter bekannt zu machen, so wird z.B. seit dem letztem Jahr am Gabrielli Gymnasium in Eichstätt erfolgreich Taekwondo im differenzierten Sportunterricht angeboten. Die Leitung dieser Gruppe hat Andrea Stöhr übernommen. Ihre Schwester Kerstin leitet seit zwei Jahren das Training ihrer eigenen Gruppe in Hitzhofen. Des weiteren richtet der PSV bis 2008 die Internationale bayerische Meisterschaft Technik, sowie Breiten- und Kaderlehrgänge für die BTU aus. Die Abteilung verfügt derzeit über 21 Dan-Träger, 10 Übungsleiter und 13 Kampfrichter.

letzte Aktualisierung: 09/2014