Termine

Mittwoch 12.06.2024
17:00 - 21:30 Uhr
Schwimmen
Mittwoch 12.06.2024
17:15 - 20:15 Uhr
Taekwondo
Mittwoch 12.06.2024
18:00 - 19:30 Uhr
Aikido
Mittwoch 12.06.2024
18:30 - 22:00 Uhr
Tischtennis
Donnerstag 13.06.2024
17:00 - 19:30 Uhr
Schwimmen
Donnerstag 13.06.2024
19:00 - 21:30 Uhr
Ju-Jutsu
Freitag 14.06.2024
14:30 - 16:00 Uhr
Gymnastik Senioren
Freitag 14.06.2024
14:30 - 21:30 Uhr
Schwimmen
Freitag 14.06.2024
15:30 - 17:00 Uhr
Leichtathletik
Freitag 14.06.2024
17:30 - 22:00 Uhr
Tischtennis

Schwimmen: Viele Medaillen bei Kreis- und Bayerischen Meisterschaften

schwimmenDie Schwimmteams des PSV Eichstätt befinden sich nach wie vor in der Erfolgsspur.

 

 

Bei den Kreismeisterschaften am 09. März 2024 im Hallenbad Süd/West in Ingolstadt konnte der PSV-Nachwuchs mit 23 Kindern (also wieder mit einer nach längerer Zeit erstarkten Nachwuchsmannschaft) an den Start gehen. Erfolgreichste Medaillensammler waren unter anderem Sarah Lang mit drei Titeln (50 m Brust und Kraul, 100 m Kraul) und einer Silbermedaille (50 m Rücken). Auf drei Goldmedaillen (25 m Brust, Rücken und Kraul) brachte es ihre Schwester Paulina Lang. Raphael Sturm konnte zwei Titel (50 m Kraul und Schmetterling) für sich verbuchen sowie drei Silbermedaillen über 50 m Brust, 100 m Kraul und Lagen). Sein Bruder Benjamin schaffte ebenfalls zwei Kreis-Titel (50 m Kraul und Schmetterling) zwei Silberne (50 Brust und 200 Kraul), sowie einem dritten Platz (100 m Lagen). Fabio Cherchi schaffte auf Anhieb zwei Mal den Sprung ganz oben aufs Stockerl (25 m Kraul und 25 m Kraulbeine). Die zahlenmäßig meisten Medaillen für den PSV erzielte Milian Jobst mit einmal Gold (50 m Schmetterling,) viermal Silber (50 m Brust und Kraul, 100 m und 200 m Lagen) sowie einem dritten Platz (100 m Brust). Max Rößler schaffte einmal den Sprung nach ganz oben (25 m Kraul) und erreichte zudem noch 2 Silbermedaillen (25 m Rücken und 25m Kraul-Beinschlag). Einen kompletten Medaillensatz sicherte sich Elena Lang. Sie erreichte Gold (50m Kraul), Silber (100 m Kraul) und Bronze (200 m Kraul). Raphael Hügel krönte seinen ersten Start mit einem Sieg (25 m Kraul) und einem zweiten Platz (Kraul-Beine). Eine weitere Goldmedaille (50 m Brust) sicherte sich Alena Schermer. Auf eine Silberne (100 m Brust) und drei Bronzene (50 m Kraul, Brust und Schmetterling) brachte es Bruno Friesecke. Marcel Jobst rundete den Medaillensegen bei den Kreismeisterschaften für die Domstädter mit einer Silbernen (50 m Kraul) und einer Bronzenen (100 m Kraul) ab.

Höchst erfolgreich war auch das 9-köpfige PSV-Team, welches sich an den bayerischen Kurzbahnmeisterschaften der Masters am 16.03.2024 in Fürth beteiligte. Hierbei war Magdalena Sattler in der AK 25 mit Goldmedaillen auf den Bruststrecken über 50 m in 35,97 sec und 100 m in 1:17,80 min erfolgreichste Sammlerin bei den Einzelmedaillen. Matthias Kopfmüller holte sich den Titel in der AK 30 über 100 m Lagen in 1:05,22 min., sowie Silbermedaillen über 50 m Schmetterling in 26,97 sec und 100 m Schmetterling in 1:03,72 min. Christine Raatz gewann in der AK 30 Gold über die 50 m Bruststrecke in 38,85 sec und eine Bronzemedaille über 50 m Freistil in 31,97 sec. Florian Schöpfel krönte seine Leistung in der AK 45 über 100 m Schmetterling in 1:10,51 min ebenfalls mit einer Goldmedaille. In der AK 60 startete Jörg Neumüller über die 50 m Brust. Auch er konnte seinen Start mit einer Zeit von 35,28 sec vergolden. Eine absolute Überraschung gelang aber den beiden Eichstätter Freistilstaffeln bei dieser bayerischen Meisterschaft. Bei den Damen gingen Anna Schneider, Christine Raatz, Sandra Hofmeier und Magdalena Sattler an den Start. Mit einer Endzeit von 2:02,77 min. holten sie sich souverän den Titel. Ebenso souverän gewannen die PSV Herren die 4 x 50 m Freistil in der Besetzung Matthias Kopfmüller, Jörg Neumüller, Andreas Glas und Florian Schöpfel mit einer Zeit von 1:51,29 min. Einen silbernen Abschluss setzte dann noch die 4 x 50 m Mixed Lagenstaffel mit einer Endzeit von 2:05,40 min in der Besetzung Magdalena Sattler (Rücken 34,12 sec), Jörg Neumüller (Brust 34,64 sec) , Matthias Kopfmüller (Schmetterling 26,70 sec) und Anna Schneider (Kraul 29,94 sec).


Die vier Goldmädels Anna Schneider, Sandra Hofmeier, Christine Raatz und Magdalena Sattler der siegreichen 4 x 50 m
Freistilstaffel des PSV Eichstätt bei den bayerischen Kurzbahnmeisterschaften der Masters im Fürther Hallenbad


von links nach rechts: Jörg Neumüller, Andreas Glas, Florian Schöpfel, Matthias Kopfmüller


von links nach rechts: Andreas Glas, Matthias Kopfmüller, Magdalena Sattler, Christine Raatz,
Jörg Neumüller, Sandra Hofmeier, Florian Schöpfel, Anna Schneider

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.